Die zweite Runde von ALAAF 4.0 ist beendet.

Und wir blicken zurück auf eine tolle Prinzenproklamation am 05. Januar 2019 mit unseren diesjährigen Gewinnern als Hauptact: Die Jungs von BOHEI aus Eschweiler. Hier finden Sie nun die Videos aller Bewerberinnen und Bewerber. 

Wen haben wir gesucht? Talente aus den Bereichen Musik und Tanz, Bauch- und Büttenrede, Performance, Artistik, Slapstick - "oder auch etwas, woran wir jetzt noch gar nicht denken!" (Dr. Werner Pfeil)

Was konnte man gewinnen? Auftritt bei der Prinzenproklamation im Eurogress + 4000 Euro Preisgeld

Wie konnte man mitmachen? Video-Bewerbung (Maximallänge: 2:30 Minuten) per E-Mail an alaaf.at.akv.de

Bewerbungen 2018/19:

  • Video 30: Jens Singer aus Berlin
  • Video 29: Tästbild aus Aachen
  • Video 28: BOHEI aus Eschweiler
  • Video 27: De Hondsjonge aus Eupen
  • Video 26: De Medschere aus Aachen
  • Video 25: Die Glitter Girls aus Aachen
  • Video 24: Schnütz aus Aachen
  • Video 23: Die United Dancers Eschweiler

 

Zur Einstimmung gab es Videos von:

  • Video 22: Buchstabe F - Maria Saacke
  • Video 21: Buchstabe A - Little Diamonds
  • Video 20: Buchstabe A - Clown Marco
  • Video 19: Buchstabe L - Fredolino
  • Video 18: Buchstabe A - AKV Ballett

---

ALAAF 4.0 2017/18:

Alle, die sich für die mit 4000 Euro dotierte ALAAF-4.0-Auszeichnung "Innovativste karnevalistische Leistung" beworben haben, finden sich hier mit ihrem eingeschickten Video (Maximallänge: 2:30 Minuten) oder Link wieder. "So lässt sich der Bekanntheitsgrad aller Teilnehmer ins Unermessliche steigern", so NetAachen-Geschäftsführer Andreas Schneider: "Und das ist der Clou an dem Wettbewerb: Nachdem wir bei der Prinzenproklamation dann auch höchst offiziell das Geheimnis lüften, wer gesiegt hat, sind sämtliche Bewerber hier auf diesem neu eingerichteten Portal gelistet." Also auch für Vereine, die auf der Suche nach Talenten für ihre Sitzungen sind. Und da schließt sich der Kreis: Der virtuelle ALAAF-4.0-Pool bringt im realen Leben frischen Wind auf Aachens jecke Bühnen.

 

Siegerinnen 2017/2018: Night Wiever aus Horbach und Richterich

  • Video 17: NA!?-Exklusiv-Interview mit den ALAAF-4.0-Siegerinnen - von "Lichterloh" bis "Video-Schnittchen"

 

Bewerbungen 2017/2018:

  • Video 16: BOHEI aus Eschweiler
  • Video 15: Die Rumtreiber aus der Region
  • Video 14: Jugendtanzgruppe der KG Eulenspiegel Aachen (Deutsche Meister 2017)
  • Video 13: The Big Boys & Lady Saxophone aus Alsdorf
  • Video 12: Night Wiever aus Horbach und Richterich
  • Video 11: Tästbild aus Aachen
  • Video 10: Duo Ritmo 69 aus Aachen
  • Video 09: De Hondsjonge aus Eupen/Belgien
  • Video 08: Der werte Herr Zahl alias Bernd Leitel aus Aachen
  • Video 07: Duo de Radies aus Kerkrade/Niederlande
  • Video 06: Kindertanzgruppe aus Kelmis/Belgien
  • Video 05: Showtanzgruppe der Karnevalspolizei Raeren/Belgien
  • Video 04: Tanzgruppe der KG Burtscheider Lachtauben
  • Video 03: "De Fleech" alias Rainer Buch aus Köln